The English translation of this blog is available just below the German version. 

Wir hatten am 13. Juni 2018 die Möglichkeit, an dem von der Expat-Academy organisierten „Frankfurt Network Huddle“ teilzunehmen.

„The Huddle“ ist ein ganztägiges Treffen welches dazu dient, Wissen mit Global Mobility-Experten verschiedener Unternehmen zu teilen und aktuelle Probleme und Herausforderungen im Bereich Mobility zu diskutieren.

Steve Black, Mitgründer von Topia, hielt einen Vortrag über Topias Sicht auf den globalen Mobility Markt und die „Agile Workforce“. Hier sprach er über globale Mobilität als sogenannter Enabler der Talentstrategie der jeweiligen Unternehmen.

Die Fähigkeit, Mitarbeiter zwischen Standorten und Rollen effizient zu entsenden, ist heute ein wichtiges Differenzierungsmerkmal der 'Arbeit der Zukunft' - Talente anzuziehen und zu binden, flexible Arbeitskräfte zu schaffen und Führungskräfte bei deren Entwicklung zu fördern.

Er zeigte auf, wie Mobility als wichtige Unternehmenseinheit eine Organisation in die Lage versetzen kann, die oben erwähnte „agile Workforce“, sprich eine agile Belegschaft, aufzubauen.

Wir hatten die Chance, uns mit anderen großartigen Vertretern von Unternehmen wie BDO, Fragomen oder Sterling auszutauschen. Wir haben erfahren, wie diese mit steuerlichen und sozialen Aspekten für mobile Mitarbeiter umgehen oder Änderungen, wie zum Beispiel bei den Entsendungs-Paketen und den damit verbundenen Compliance-Herausforderungen kurzfristiger Geschäftsreisen, managen.

Es wurden einige sehr aufregende Ideen diskutiert, wie z. B. Technologie bei Kurzzeit-Geschäftsreisenden, sogenannten Short-Term Assignments, helfen kann und was Unternehmen erwarten sollten, wenn zukünftig vermehrt Daten zwischen Ländern ausgetauscht werden. ETIAS ist hier nur ein Beispiel.

ETIAS steht für Europäisches Reiseinformations- und Autorisierungssystem. Es handelt sich um ein vollständig elektronisches System, das Besuchern aus Ländern, die kein Visum benötigen, den Zugang zur Schengen-Zone ermöglicht. Dies wird bis 2020 in Kraft treten und Unternehmen dazu zwingen, ihre Mobility Richtlinien für Europa zu überprüfen, um einen konsistenten und konformen Ansatz in allen Aspekten der Entsendung entsandter Arbeitnehmer (Einwanderungs-, Sozialversicherungs-, Steuer- und Arbeitsgesetze) zu gewährleisten.


We had the chance to participate in the Frankfurt Network Huddle, organized by the Expat-Academy on June 13th. The Network Huddle is a chance for Global Mobility professionals to come together to share current operational challenges and gain advice from fellow network members and industry experts.

Steve Black, Co-Founder of Topia, gave a presentation on Topia’s view of the Global Mobility Market and the agile workforce where he talked about Global Mobility as an enabler of an organization’s talent strategy. The ability to efficiently move employees between locations and roles is now a critical differentiator in the future of work – in attracting and retaining talent, building adaptable workforces, and developing diverse leaders. He was showing how mobility empowers an agile organization and steps companies can take to build an agile workforce.

We had the chance to listen to great speakers from BDO, Sterling and Fragomen talking about Tax & Social security considerations for mobile employees, changes in the expat packages or how companies are now facing compliance challenges of short term business travel. Some very exciting ideas have been discussed on how technology can help with short term business travelers and that companies should expect seamless data exchange among countries in the future. ETIAS is one example. ETIAS stands for European Travel Information and Authorization System. It is a completely electronic system which allows and keeps track of visitors from countries who do not need a visa to enter the Schengen Zone. Coming into effect by 2020 this will force companies to review their mobility policies for Europe in order to ensure a consistent and compliant approach across all aspects linked to deployment of posted workers (immigration, social security, tax & labor laws)

BDO forecasts that short term business travelers and short-term assignments will see the highest growth rates over the next 12 months. This requires a change in how this mobile population is being managed and tracked. There was a clear agreement, that without technology supporting this, companies run a very high risk of not being compliant with local tax.

Sascha Stöhr

About the author

Sascha Stöhr

Sascha is the regional Sales Director for Continental Europe and is based in Germany.

Subscribe to blog updates